post

F1 nach Pokalerfolg eine Runde weiter

TV Voerde Vereinskollektion
TV Voerde Vereinskollektion
Vereinskollektion
Vereinskollektion

Unsere F1 spielte am letzten Samstag, 26. Februar 2022, in der dritten Pokalrunde gegen den TV Jahn Hiesfeld gespielt. Das erste Mal in dieser Saison konnten Trainer Andy Güttler und Co-Trainer Andreas Lammel auf einen vollen Kader zurückgreifen. Die Kinder hatten sich bereits die ganze Woche auf das Pokalspiel gefreut und trainierten bei Wind und Wetter, um genau an diesem Tag, zu zeigen was in ihnen steckt.

Schon in der Warmup-Phase merkte man, das die Kinder das Spiel heute unbedingt gewinnen wollten. Sie konnten es kaum abwarten, dass das Spiel endlich losgeht. Immer wieder kam die Frage, vom Kapitän Leonard Lammel, an Trainer Andy Güttler „Wann geht es denn endlich los?“. Beste Voraussetzungen für so ein Spitzenspiel. Und dann war es endlich soweit. Die Mannschaften begrüßten sich und wurden kurz in die Fairplay-Regeln von den Trainern eingewiesen.

Von der ersten Minute an war es ein sehr intensives Spiel, beide Mannschaften begegneten sich auf Augenhöhe. Es war zu erwarten, dass es heute kein einfaches Spiel wird, da die Gastgeber aus Hiesfeld ungeschlagen in die Winterpause gegangen sind. Unsere F1 kam jedoch gut ins Spiel. Allerdings musste unser Torwart Ben Sippekamp nach 9. Minuten den Ball aus dem Netz holen. 1:0 für Hiesfeld.

Dann, Luis Güttler, nahm den Ball im Mittelfeld an, fummelte zwei Gegenspieler aus, wurde gefoult und muss anschließend ausgwechselt werden. Für ihn kam Mian Haffner in die Spitze. Leonard nahm entschlossen den Ball und schoß aus ca. 17 Meter Entfernung knapp am Tor vorbei. Schade … Aber unseren Grün-Weißen Kicker ließen den Kopf nicht hängen, kämpften weiter und ließen den den Ball gut laufen. In der 15 Minute, ein Gewühle im Strafraum der Hiesfelder aus dem der Ball dann auf Lenn Kriegsmann, abgelegt wurde. Dieser schoß aus 15 Meter direkt aufs Tor „1:1“.

Zwei Minuten später, in der 17 Spielminute, konnten die Hiesfelder erneut in Führung gehen. 2:1 für Hiesfeld. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit, in der 19 Spielminute, bekamen unsere F1 noch die Chance zum Ausgleich. Leonard lief entschlossen zur Ecke, brachte den Ball hoch rein, der Ball kam auf den zweiten Pfosten und Kerem Adigüzel erzielte sein erstes Kopfballtor in dieser Saison – „2:2“

Ab in die Halbzeit Pause. Beide Mannschaften hatten in der ersten Halbzeit ein großartiges Fussballspiel gezeigt. Die Eltern und Zuschauer am Spielfeldrand hatten sich sehr auf die zweite Halbzeit gefreut.

In der zweiten Hälfte hatten unsere Kids vom TVV von Anfang an das Spiel übernommen. Eine Chance nach der anderen, doch der Ball wollte nicht ins Eckige. Dann der Fehlpass in Richtung Torwart. Der Spieler vom TV Jahn konnte den Ball annehmen und netzte zum 3:2 für Hiesfeld ein.

Doch die Voerder Moral war ungebrochen und unsere Kinder glaubten weiter an den Pokalerfolg. Der Druck auf das Hiesfelder Tor wurde jetzt erhöht. Doch der Ball wollte einfach nicht ins Tor. Die gefährlichen Abschläge vom Hiesfelder Torwart konnten unsere Abwehrspieler Mael Haffner und Elias Lappe gekonnt abwehren. Das ein oder andere Mal, musste unser Keeper den Abschlag vom gegnerischen Torwart abwehren. Soweit schaffte der Torwart von Hiesfled den Torwartabschlag.

Die 35. Spielminute war vorüber. Fünf Minuten noch zu spielen und es Stand weiter 3:2 für Hiesfeld. Jetzt war es soweit, hinten wurden die zwei Verteidiger aufgelöst. Philip Köppen wurde für Elias Lappe eingewechselt. Elias hat spitzenmäßige 35 Minuten gespielt und sehr gut verteidigt. Doch nun musste ein offensiver Spieler aufs Feld. In der 37. Spielminute Doppelpass zwischen Philip und Mian. Der Ball wurde von Mian von rechts scharf in die Mitte gespielt. Kerem nahm den Ball an, legte sich den Ball vor und schießt den erneuten Ausgleich zum „3:3“.

Man konnte die Freude in den Gesichtern der Kinder sehen, das verdiente 3:3. In den letzten Minuten spürte unsere F1, dass an diesem Tag noch was drin war! Unser Spielmacher Kerem, hatte die Bälle von links nach rechts über das gesamte Spielfeld verteilt. Dann in der 39. Minute, spielte unser Kapitän Leonard den Ball von rechts in die Mitte, Luis nahm den Ball an, legt sich den Ball auf seinen linken Fuss auf und haut den Ball zum 3:4 Siegtreffer in die Maschen.

Die F1 ist nach einer tollen leistung verdient ins Halbfinale eingezogen. Auch nochmal ein großes Lob an unseren Torwart „Ben“ der in diesem Spiel in mehreren Situationen das Tor mit seinen unglaublichen Paraden verteitigt hat.

Dies war eine Teamleistung, dies war eine Mannschaft, dies war unsere F1 vom TV Voerde!